Freigabeverwaltung

In der Freigabeverwaltung werden alle erfassten Zeiten zentral gesammelt und angezeigt. Bei der Auswahl von Mitarbeitern wird nun die Anzeige nach Abteilungen gruppiert dargestellt. Mitarbeiter werden entsprechend ihrer Abteilung eingerückt. Über das An- oder Abhaken einer Abteilung werden alle Mitarbeiter der Abteilung, aus- oder abgewählt. Hierüber ist eine schnelle Freigabe/Abrechnung einzelner Abteilungen möglich. Die Auswahl einzelner Mitarbeiter ist weiterhin möglich. Die Gruppierung nach Abteilungen ist in der Systemkonfiguration global einstellbar.

Alle erfassten Zeiten können hier von hinterlegten Kollegen geprüft, bearbeitet, gelöscht und zur Berechnung freigegeben werden.

Option zur Aktivierung der Gruppierung von Mitarbeitern und Abteilungen in der Freigabeverwaltung.

Filtermöglichkeiten

In der Freigabeverwaltung können erfasste Leistungen schnell und einfach gefiltert werden, damit diese übersichtlicher werden wird die Freigabeverwaltung in verschiedene Blöcke unterteilt. Die Seite ist in drei Blöcke unterteilt.

In dem ersten Block sind Filtermöglichkeiten gegeben, es gibt folgende Möglichkeiten zur Eingrenzung:

Zeitraum der erfassten Leistungen, hier sind drei Felder im Zusammenhang voneinander abhängig. Als zu filterndes Datum aus den Daten „Erstellt“, „Freigegeben“, „Übergeben“ und „Manuell Erledigt“ gewählt werden. Als nächstes muss ein Von- und Bis-Datum gewählt werden. Wird ein Datum nicht gesetzt, werden alle Leistungen von vorne oder bis hinten Offen angezeigt (Zeitraum offen).

Alle Filter werden als UND-Filter miteinander verkettet, heißt es werden alle Leistungen gefunden, die im gewählten Zeitraum erstellt, passenden Status und weite Eingrenzung enthalten.

Enthält: Leistungen mit „besonderen“ Inhalten können spezieller gefiltert werden. Enthält eine Leistung z.B. einen Kommentar oder ist „Vor Ort“ ohne Fahrtkosten angelegt worden, können diese Leistungen schneller gefiltert und bearbeitet werden.

Filtermöglichkeit nach Tickets in der Freigabeverwaltung und der Abrechnung.

In dem zweiten Block werden alle Mitarbeiter und Kunden (links) und alle Projekte, Wartungsverträge und Tickets (rechts) angezeigt, zu dem erfasste Leistungen angelegt wurden.

Ausgewählt sind standardmäßig alle, wählt man einen Mitarbeiter ab, werden keine Leistungen von diesem angezeigt.

Wird eine Überschrift abgewählt (Mitarbeiter, Kunden, Projekte, Verträge und Tickets) werden alle sich darunter befindende Datensätze abgewählt.

Dadurch ist es möglich schnell nur Leistungen zu einem bestimmten Mitarbeiter oder Kunden einzusehen.

Gelb hinterlegte Kunden wurden in der Kundenverwaltung mit dem Haken „Gesonderte Prüfung“ angehakt.

Über die Schnellsuche in den einzelnen Filtern kann per Live-Suche ein passender Datensatz gefunden und ausgewählt werden.

Alle selektierten Leistungen

Selektierte Leistungen können mit einem Klick freigegeben werden. Damit Sie alle Leistungen auf einmal freigeben zu können, benötigt Ihr venabo-Benutzer ein separates Recht „Alle Leistungen freigeben“.

Klickt ein Benutzer auf den Button „Alle freigeben“ erscheint eine Sicherheitsabfrage zur Bestätigung.

Pop-Up-Fenster für Leistungsdetails

In der Freigabeverwaltung und der Abrechnung können Sie per Mouse-Over über einem Kunden, Mitarbeiter, Projekt, Wartungsvertrag und Ticket die Anzahl der berechenbaren und nicht berechenbaren Stunden anzeigen.

Das Pop-Up-Fenster wird nur bei grauen Feldern angezeigt, da diese sowohl berechenbare und nicht berechenbare Leistungen enthalten. Grüne Zahlen bedeutet, dass alle enthaltenen Leistungen berechenbar sind, rote sind nicht berechenbar.

Leistungen freigeben

Um eine Leistung zur Berechnung freizugeben muss die erfasste Leistung auf der rechten Seite angehakt werden.

Wird mindestens eine Leistung freigegeben, erscheint ein Speichern-Button oben über allen Leistungen.

Erst wenn gespeichert wird, werden alle angehakten Leistungen endgültig freigegebenen.

Besitzt man das Recht „Alle Leistungen freigaben“ erscheint in der Freigabeverwaltung ein weiterer Button, mit dem alle selektierten Leistungen gleichzeitig freigegen werden können.

Mit einem Klick auf den Button „Alle freigeben“ erscheint eine Meldung, in der Sie die Freigabe von x Leistungen noch einmal bestätigen müssen:

Leistungen bearbeiten

Erfasste Leistungen können in der Freigabeverwaltung bearbeitet und gelöscht werden.

Falls einem Kollegen bei der Freigabe der Leistung ein Fehler auffallen sollte, kann dieser die Leistung direkt bearbeiten oder löschen.

Mit einem Klick auf den gelben Stift, über der Beschreibung, öffnet sich die Maske zur Leistungserfassung. Hier kann der Kunde, das Projekt, das Ticket, die Beschreibung und weiteres bearbeiten.

Leistungen mit einem Kommentar werden gesondert angezeigt.

Inhalt