Zusatzfelder

Zusatzfelder

Das Programm bietet Ihnen die Möglichkeit, ausgewählte Bereiche wie z. B. Mitarbeiter, um weitere Informationen bzw. Eingaben zu ergänzen. Über die Funktion „Neues Zusatzfeld“ legen Sie ein neues Feld an. Geben Sie unter „Für“ an, für welchen Bereich Sie ein neues Feld anlegen möchten. Legen Sie fest, von welchem Typ die neue Eingabe sein soll. Tragen Sie im Feld Bezeichnung ein, wie das Feld in der Eingabemaske erscheinen soll. Mit dem „eindeutigen Feldnamen“ legen Sie fest, unter welchem Namen die neue Eingabe in der Datenbank gespeichert wird. Mit der Reihenfolge (numerisch) bestimmen Sie, an welcher Position das Feld angezeigt wird.

Mit der Option „gesichertes Feld“ wird festgelegt, ob es sich z. B. um eine Passworteingabe handelt. Ist diese Option aktiviert, wird das Feld verschlüsselt.

Die Option „Pflichtfeld“ legt fest, ob dieses Feld bei einer Änderung oder Neuanlage eines Datensatzes gefüllt sein muss.

Für die meisten Formulare wird vom Programm auch eine tabellarische Darstellung der Daten zur Verfügung gestellt. Mit der Option „in der Liste anzeigen“ wird eingestellt, ob das neue Feld auch in der tabellarischen Darstellung angezeigt wird.

Tickets und Vorgänge können mit beliebig vielen Zusatzfeldern, wie Text-, Datum- und Auswahlfelder, ausgestattet werden. Die Darstellung der Zusatzfelder erfolgt in einem separaten Tab im jeweiligen Ticket oder Vorgang.

Inhalt