Einsatzplanung

In der Einsatzplanung können Sie, je nach Berechtigung, Ihre Tickets, Projekte, Servicefälle und auch freie Termine in einem Kalender einplanen.

Durch die Einsatzplanung ist es möglich, einen zeitlichen Überblick Ihrer aktuellen Projekte und Tickets zu bekommen. Ein Ticket kann durch das direkte Markieren in dem Kalender eingeplant werden.
In der Ticketübersicht wird angezeigt, ob das Tickets bereits verplant ist (Uhrensymbol). Per Mouse-Over bekommen Sie bei der Uhr die verplanten Zeiten angezeigt.
Über die Benutzerverwaltung entscheiden Sie per Rechte, ob ein Benutzer das Recht zum Bearbeiten oder zum Anzeigen bekommt.

Durch den integrierten „Zoom“ können Sie in der Einsatzplanung „genauer“ oder „grober“ Zeiten einplanen.

Die Einplanung ist von einer Tagesübersicht bis runter in eine Viertelstundenübersicht darstellbar.

In der Systemkonfiguration können diverse Einstellungen rund um die Einsatzplanung vorgenommen werden. Durch die vielen Einstellungen können Sie die Einsatzplanung individuell für sich einstellen.

Beispielsweise können Sie Ihre Rahmenarbeitszeiten hinterlegen, um den Kalender entsprechende Uhrzeiten ein- und auszublenden.

Neben der Verplanung von Mitarbeiter auf Tickets, Aufträge, Servicefälle, können auch „freie Termine“ eingefügt und erfasst werden. 

So kann der Disponent sicherstellen, dass ein Mitarbeiter auch nur dann eingesetzt wird, wenn dieser zu diesem Zeitpunkt auch verfügbar ist.

 

 


Inhalt